Fachtagung „Notfall Seele“

„Notfall Seele“ – unter diesem Titel veranstaltete der Krisendienst Mittelfranken am 6. März eine Fachtagung in Nürnberg, mit der er sein 20-jähriges Bestehen feierte.

Rund 180 Fachleute aus Nürnberg, der Region und anderen Ecken Bayerns kamen in die Technische Hochschule Nürnberg, mit der der Krisendienst die Veranstaltung organisiert hat.

Anerkennende Worte für die Pioniersleistungs des Krisendienstes, der als zweiter Krisendienst in Bayern ins Leben gerufen wurde, gab es seitens aller Festrenderinnen und Festredner. Dazu zählten auch Ruth Nowak, Amtschefin des Bayerischen Gesundheitsministeriums, und Celia Wenk-Wollf, stellvertretende Geschäftsführerin im Bayerischen Bezirketags.

Die Interessierten informierten sich bei der Fachtagung über die Anfänge des Krisendienstes und seine aktuellen Projekte. Im Fokus der Fachtagung stand auch das geplante Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG), in dessen Rahmen in jedem Regierungsbezirk ein Krisendienst eingerichtet werden soll.

Zu den Höhepunkten zählte außerdem der Vortrag von dem Psychiater und Psychotherapeuten Manuel Rupp über die Wirkungsmechanismen der Krisenintervention.

Ella Schindler