BorderlineTrialog

Bundesweite Informations- und Kontaktstelle

Erste Erfahrungen mit dem Borderline-Trialog haben gezeigt, dass ein partnerschaftlicher Austausch sehr gut funktioniert und von allen Beteiligten konstruktiv genutzt wird. Um diese Idee und deren Umsetzung weiter zu verbreiten, hat sich die Initiative für diese Informations- und Kontaktstelle gegründet.
Das Besondere an dem Konzept ist der Ansatz, stets trialogisch zu arbeiten, das heißt, das Know-How der Fachleute, das Erfahrungswissen der Betroffenen und der Angehörigen direkt mit einzubeziehen und sie selbst zu Wort kommen zu lassen.
Die bundesweite Informations- und Kontaktstelle arbeitet in einer Bürogemeinschaft mit dem Krisendienst Mittelfranken.
Die Trägerschaft der Stelle hat der Förderverein Ambulante Krisenhilfe e.V. übernommen.
Die Einrichtung dieser bundesweit agierenden Stelle zur Beantwortung aller Fragen zum Borderline-Trialog, wurde durch die finanzielle Unterstützung der Aktion Mensch ermöglicht.

Kontakt

BorderlineTrialog
Ansprechpartnerin:
  Anja Link
Hessestr. 10
90443 Nürnberg
Fon  0911 - 42 48 55 40
Fax 
0911 - 42 48 55 8
Mail
  anja.link@borderlinetrialog.de
Internet
  www.borderlinetrialog.de